Literatur: Laute Stille

Zum zehnten Mal innerhalb der letzten zwei Minuten griff ich zum Handy. Immer noch nichts. Nur leider wurde die Nachricht schon vor 17 Minuten gelesen. Es kam nichts mehr, das wusste ich selbst, doch ich wollte es eben nicht. Logisch nicht. Die letzte Nachricht lautete: Kommst du morgen mit mir in den neuen Harry Potter Film?


Vorher war alles gut gewesen. Wir hatten ein paar Mal telefoniert, weil das viel besser als schreiben ist, und uns echt gut verstanden. Sonst wechselten wir auch ein paar Sätze schriftlich. Es lief gut und ich war glücklich. Hatte mir schon Hoffnungen gemacht. Endlich traute ich mich nach einem "Date" zu fragen, auch wenn das Wort blöd klingt. Doch dann das...


Auch noch zwei Tage später kam nichts. Ich wollte nicht hinterherlaufen und ihn nochmal fragen. Wenn es ihn interessiert hätte, hätte er geantwortet. Also ging ich mit meiner besten Freundin in den Film und postete ein überglückliches Bild, damit er sah, dass ich trotzdem Spaß hatte. Allerdings war das nicht die Wahrheit.
Das Handy war und blieb still und somit auch meine Wohnung irgendwie leer, weil ich mich plötzlich allein fühlte, auf nichts mehr wartete. Wenn alles andere aber stumm bleibt, schreit der Kopf nur

Warum? Was ist passiert? Warum ist er so feige und kann nichts, egal was, dazu sagen? Stille ist schlimmer, als jedes Wort. Hab ich Fehler gemacht? 


Dann versucht man sich zu sagen, dass man viel zu gut für ihn ist. Man findet jemand besseren oder braucht niemand anderen um glücklich zu sein. Das ist die Wahrheit, denn so jemanden braucht kein Mensch und es gibt immer bessere. Jeder weiß das, aber der Kopf bleibt weiterhin laut.




Kommentare

  1. Schöner Text, ich glaube viele waren schonmal in einer solchen Situation und man fühlt sich einfach nur schlecht, auch wenn man sich was anderes reinreden will^^
    xo Ann-Sophie
    annsophielavieestbelle.de

    AntwortenLöschen
  2. Toller Text :)
    Vielleicht eine zu persönliche Frage...aber schreibst du die Texte mit deinen eigenen Erlebnissen oder Gefühlen oder sind sie rein fiktiv?
    Ich schreibe meistens in einem Zwischending. Das Gefühl ist meins, aber ansonsten ist die "Geschichte" an sich fiktiv.

    Alles Liebe, May von Mayanamo

    AntwortenLöschen
  3. Wow, wunderbarer Post!
    Ich liebe diese Kombination aus Text/ Geschichte und Bildern!
    Finde du zeigst auch die Emotionen in den Bildern wirklich toll!
    Ich bin sehr beeindruckt :)
    Was für ein wundervoller Post!
    Ich liebe, liebe das Video :D<3
    Nach Abu Dhabi möchte ich auch unbedingt mal! :)
    Bei mir läuft übrigens gerade eine Blogvorstellung, würde mich sehr über deine Teilnahme freuen! :)<3

    Hier der Link: http://julieluvely.blogspot.ch/2017/01/400-leser-blogvorstellung.html

    Alles Liebe Julie
    julieluvely.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Wow, dein Schreibstil ist richtig toll <3
    Außerdem finde ich das Outfit sehr schick, was du im Post zeigst

    LG Cat von KitCatx

    AntwortenLöschen
  5. Wow, was für ein unglaublich schöner Post, Carlotta! Du wirkst unglaublich sympathisch, und das Outfit steht dir wirklich super :) Weiter so!

    Ganz liebe Grüße, Julia ☾ | www.serendipityblog.de

    AntwortenLöschen
  6. Der Text ist wirklich toll! Ich glaube so eine Stuation haben leider schon die meisten erlebt. Ich mag deinen Schreibstil sehr gerne, man kann sich total gut in dich hineinversetzen :)


    Liebe Grüße
    http://nilooorac.com/

    AntwortenLöschen
  7. Wow, du hast so schöne Gesichtszüge !
    Du bist richtig hübsch !

    & tolles Outfit :)

    AntwortenLöschen

Latest Instagrams

© Sparkling Stars. Design by Fearne.